Menü
Anne & Wolfgang (AnnWolf)
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Ruderboot im südlichen Schweden
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • KABE-Wohnwagen im Winter in Oberstdorf

2020 - Dübener Heide in Sachsen

2017 war ich bereits zu Besuch auf dem  Camping "Am Großen Lausiger Teich" in Sachsen. Im Dezember 2019, bei einem Weihnachtsessen, kamen wir auf die Idee den Platz mal wieder zu besuchen. André Otto und Sandra Plato hatten in der Zwischenzeit viel geschafft. Mit 2 Gespannen machten wir uns dann im Januar 2020 auf den Weg, den Platz für eine Woche zu besuchen.

Als Zwischenstopp hatte ich uns erneut den Seecamping Kelbra ausgesucht. Er liegt direkt an der Talsperre Kelbra, nicht weit entfernt von der Autobahn 38. Dieses Mal kamen wir aber, zu später Stunde, nicht mehr auf den Platz. Wir mussten vor der Schranke, auf einem extra Platz übernachten. Für uns kein Problem. Wir hatten alles an Bord. Leider hatte kein Restaurant in näherer Umgebung geöffnet.

 

 

Am nächsten Morgen war es draußen bitterkalt. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den weiteren Weg. Am Vormittag erreichten wir dann unser eigentliches Ziel. André und Sandra begrüßten uns herzlich. Wir stellten uns zu unseren Freunden, auf einen großen Stellplatz. Platz war genügend vorhanden.

Ein Besuch in der Lutherstadt Wittenberg durfte natürlich erneut nicht fehlen. Zumal die Entfernung vom Campingplatz nach Wittenberg nicht allzu groß ist. Gegenüber dem Besuch in 2017, zum 500 jährigen Jubiläum von Martin Luther, war es diese Mal wesentlich ruhiger in der Stadt.

Neu,- und absolut empfehlenswert ist mitten in Wittenberg das 360 Grad Panorama der Lutherstadt. Ein wunderbares 360 Grad Reformationserlebnis. Man wird in die Zeit von 1517 versetzt. Das Panorama soll allerdings nur bis im Jahr 2021 zu sehen sein. Also unbedingt vorher erkundigen.

Am Rande des Naturparks „Dübener Heide“ und in unmittelbarer Nähe zur Elbe gelegen, befindet sich die Stadt Bad Schmiedeberg. Zudem nur ein paar Kilometer entfernt vom Campingplatz.

Als einzige Stadt Deutschlands trägt sie den dreifachen Prädikatstitel „Staatlich anerkanntes Moor-, Mineral- und Kneippheilbad“.

Die Zeit verging wie im Flug. Kaum hatten wir uns versehen, waren die paar Tage auch schon wieder vorbei.

 

Für die Rückfahrt hatten wir uns den Camping in Naumburg ausgesucht. Nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten, machten wir uns auf den Weg. Die Fahrt verlief ohne Probleme.

Am nächsten Morgen war die eine Woche endgültig vorbei. Wir hatten erneut eine schöne Zeit bei André und Sandra auf dem Campingplatz. Wir kommen bestimmt wieder. 

ENDE